kongress94f1g.jpg
You are here: Start

Hunderttausend Fußballfans aus ganz Europa schreiben der UEFA einen offenen Brief

  Rund 100 Fußballfan-Dachorganisationen aus 18 Ländern fordern die UEFA auf, ihre Disziplinarpolitik in Bezug auf Rassismus zu überdenken. Mit dem Startschuss für die nächste Runde der europäischen Klubwettbewerbsspiele der Champions League sollte Dynamo Kiew sein Heimspiel gegen Manchester City eigentlich vor leeren Rängen austragen. Für die Fans aus Manchester wäre dies...

Read More..

.EIN SCHWARZER NACHMITTAG IN KÖLN.

EIN SCHWARZER NACHMITTAG IN KÖLN

    Polemik zur HOGESA-Demonstration Das Bündnis Aktiver Fußball Fans zeigt sich über die Ereignisse am vergangenen Sonntagnachmittag und Abend rund um den Kölner Hauptbahnhof entsetzt. In einer der größten neonazistischen Aufmärsche der letzten 10 Jahre in Deutschland konnten mehr als 4000 Hooligans, Neonazis und ihre Sympathisanten bei der Demonstration „Hooligans gegen Salafisten“...

Read More..

.BAFF und FSE rufen zur Flüchtlingshilfe-Kampagne „Second Fan Shirt“ auf!.

BAFF und FSE rufen zur Flüchtlingshilfe-Kampagne „Second Fan Shirt“ auf!

    Spendet Eure Fanartikel für Refugee-Initiativen! Ihr kennt das ja sicherlich: Die Wohnung und der Keller werden immer voller, weil man einfach nichts wegschmeißen kann. Da sammeln sich alte Shirts, Schals, Mützen und Trikots, tausende Fanzines, Tassen, die man irgendwo mal beim Hoppen gekauft hat. Wir haben jetzt eine Idee, wohin damit: Spenden! Was...

Read More..

Willkommen bei BAFF

QFF verabschiedet Resolution gegen Vergabe der WM 2022 nach Katar

Nach der Vergabe der Fußball- Weltmeisterschaft 2022 an Katar gab es viel Kritik an der Vergabepolitik der FIFA. Es sind zwar noch elf Jahr hin, doch diese Zeit sollte produktiv genutzt werden. Deshalb hat das Netzwerk der schwul- lesbischen Fanklubs bei ihrer letzten Tagung eine Resolution verabschiedet. Die einstimmig beschlossene Resolution wurde dem FIFA- Generalsekretär Jérome Valcke bereits überstellt. Die Queer Football Fanclubs (QFF) signalisieren gegenüber der FIFA zwar Gesprächsbereitschaft, fordern aber gleichzeitig dazu auf, dass bei zukünftigen Vergaben auf die gesetzliche Einhaltung der Menschenrechte in den Veranstalterländern geachtet wird. In Katar stellte das Gesetz Homosexualität unter Strafe. Als Zeichen, so schlägt QFF vor, sollte die FIFA  in ihren Statuten den Artikel 58, 1a u m die Ächtung von Homophobie ergänzen.

 

Am vergangenen Sonntag fand in Gelsenkirchen die Eröffnung der Ausstellung in der Neuen Synagoge statt. Nach einigen einführenden Worten von Judith Neuwald Tasbach als Vertreterin der Synagoge sowie Patrick Arnold vom Schalker Fanprojekt und Susanne Franke von der Schalker Fan-Initiative e.V. war Zeit für einen ersten Gang durch die Ausstellung, die noch bis zum 30. Januar zu sehen ist. Mehrere Schulklassen haben sich bereits für einen Besuch angemeldet und sicher werden auch noch viele Schalker Fans vorbeischauen.

Die weiteren Öffnungszeiten:
17. bis 30. Januar 2011
Montags bis donnerstags 10 bis 16 Uhr
Freitags 10 bis 14 Uhr
Sonntags 12 bis 16 Uhr
Einen ersten Pressebericht von der Eröffnung gibt es hier zu lesen.

Benutzerbewertung: / 49
SchwachPerfekt 

„Getrennt in den Farben, vereint im Ziel“ zeigte sich bereits bei den Redner_innen: begrüßt wurde die Demo für Unsere Kurve von einem Mitglied des HSV Supporters Club, für ProFans von einem Mitglied der Wilden Horde und für BAFF

 

von einem Mitglied der Sankt Pauli Mafia NRW. Enthielten

die Begrüßungstexte schon die Aufforderung zur Selbstkritik,

wurden die beiden sich anschließenden längeren Redebeiträge wesentlich deutlicher in ihrem Appell an die Fanszenen. Der Vertreter der Harlekins sprach unter anderem über die Veränderungen der Ultraszenen in Deutschland, während der Redner der Schickeria am Beispiel Italiens aufzeigte, wie Gewalt und Repression eine ganze Fankultur zerstören können. Mit einer von Sandra Schwedler/ProFans verlesenen Grußadresse der KOS schloss die Auftaktkundgebung.

 

Back to top

Copyright © BAFF-Aktuell 2017

Template by Free Joomla Templates & Projektowanie stron Szczecin.