hooligan_party.jpg
You are here: Start

Hunderttausend Fußballfans aus ganz Europa schreiben der UEFA einen offenen Brief

  Rund 100 Fußballfan-Dachorganisationen aus 18 Ländern fordern die UEFA auf, ihre Disziplinarpolitik in Bezug auf Rassismus zu überdenken. Mit dem Startschuss für die nächste Runde der europäischen Klubwettbewerbsspiele der Champions League sollte Dynamo Kiew sein Heimspiel gegen Manchester City eigentlich vor leeren Rängen austragen. Für die Fans aus Manchester wäre dies...

Read More..

.EIN SCHWARZER NACHMITTAG IN KÖLN.

EIN SCHWARZER NACHMITTAG IN KÖLN

    Polemik zur HOGESA-Demonstration Das Bündnis Aktiver Fußball Fans zeigt sich über die Ereignisse am vergangenen Sonntagnachmittag und Abend rund um den Kölner Hauptbahnhof entsetzt. In einer der größten neonazistischen Aufmärsche der letzten 10 Jahre in Deutschland konnten mehr als 4000 Hooligans, Neonazis und ihre Sympathisanten bei der Demonstration „Hooligans gegen Salafisten“...

Read More..

.BAFF und FSE rufen zur Flüchtlingshilfe-Kampagne „Second Fan Shirt“ auf!.

BAFF und FSE rufen zur Flüchtlingshilfe-Kampagne „Second Fan Shirt“ auf!

    Spendet Eure Fanartikel für Refugee-Initiativen! Ihr kennt das ja sicherlich: Die Wohnung und der Keller werden immer voller, weil man einfach nichts wegschmeißen kann. Da sammeln sich alte Shirts, Schals, Mützen und Trikots, tausende Fanzines, Tassen, die man irgendwo mal beim Hoppen gekauft hat. Wir haben jetzt eine Idee, wohin damit: Spenden! Was...

Read More..

Willkommen bei BAFF

Leider fällt das Fazit der Organisatoren der Tatort Stadion Ausstellung in Wolfsburg nicht nur positiv aus. Der Grund dafür ist der etwas geringe Besucherzuspruch in den zweieinhalb Wochen, in denen die Ausstellung in Wolfsburg gastierte. Anhand von tausenden Flyern (im Stadion, Schulen etc.), Plakaten, Internetblog, Stadionzeitung, Tageszeitungen wurde viel Werbung betrieben. Auch der Standort (ehemaliges Hallenbad) wirkte nicht nur außergewöhnlich und cool als Location, sondern lag zudem noch sehr zentral.

Benutzerbewertung: / 38
SchwachPerfekt 

Im großen Schwimmerbecken des ehemaligen Hallenbades (Kultur am Schachtweg) wurde am 17. Mai 2011 die Station von Tatort Stadion 2 in Wolfsburg eröffnet. Mit der Vorstellung der VeranstalterInnen und des Programms werden die kommenden zweieinhalb Wochen eingeleitet. Nach Grußworten bei Sekt und Schnittchen gab es die Möglichkeit einen ersten Rundgang durch die Ausstellung zu machen.
Geöffnet ist täglich von 15 bis 19 Uhr. Ausrichter vor Ort ist das Fanprojekt Wolfsburg. Im Rahmenprogramm gibt es z.B. Veranstaltungen zu Rechtsextremismus im Fußball, den Film „Männer wie wir“ und einen Abend zum Thema „Ich hab nix gegen Schwule.“- Homophobie im Fußball Mehr im Blog zur Station in Wolfsburg.

Auf das Pre Opening bei der 1. Mai Kundgebung im Düsseldorfer Hofgarten folgt am 2. Mai die offizielle Eröffnung (um 19 Uhr im Weiterbildungszentrum der VHS Bertha-von-Suttner-Platz 1).
Es wird eine erste Führung durch die Ausstellung geben und ein paar kurze Begrüßungsreden. Es sprechen: Schirmherr Peter Frymuth (Vorstandsvorsitzender von Fortuna Düsseldorf) und Burkhard Hintzsche (Sozialdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf für den zweiten Schirrmherrn, Oberbürgermeister Dirk Elbers). Zudem Achim Radaukrüger (Geschäftsführer des Jugendrings Düsseldorf) und Martin Endemann (BAFF/Tatort Stadion). Moderation: Dirk Bierholz.
Zu sehen sind auch zwei neue Ausstellungstafeln, die die Düsseldorfer OrganisatorInnen eigens für diese Station erarbeitet haben.
Mehr zum tollen Rahmenprogramm von Tatort Stadion in Düsseldorf – u.a. Abendveranstaltungen zu Homophobie oder Sexismus und ein Konzert – findet ihr unter Ausstellungsorte.

Back to top

Copyright © BAFF-Aktuell 2017

Template by Free Joomla Templates & Projektowanie stron Szczecin.