s2dlogo.jpg
You are here: Start

Hunderttausend Fußballfans aus ganz Europa schreiben der UEFA einen offenen Brief

  Rund 100 Fußballfan-Dachorganisationen aus 18 Ländern fordern die UEFA auf, ihre Disziplinarpolitik in Bezug auf Rassismus zu überdenken. Mit dem Startschuss für die nächste Runde der europäischen Klubwettbewerbsspiele der Champions League sollte Dynamo Kiew sein Heimspiel gegen Manchester City eigentlich vor leeren Rängen austragen. Für die Fans aus Manchester wäre dies...

Read More..

.EIN SCHWARZER NACHMITTAG IN KÖLN.

EIN SCHWARZER NACHMITTAG IN KÖLN

    Polemik zur HOGESA-Demonstration Das Bündnis Aktiver Fußball Fans zeigt sich über die Ereignisse am vergangenen Sonntagnachmittag und Abend rund um den Kölner Hauptbahnhof entsetzt. In einer der größten neonazistischen Aufmärsche der letzten 10 Jahre in Deutschland konnten mehr als 4000 Hooligans, Neonazis und ihre Sympathisanten bei der Demonstration „Hooligans gegen Salafisten“...

Read More..

.BAFF und FSE rufen zur Flüchtlingshilfe-Kampagne „Second Fan Shirt“ auf!.

BAFF und FSE rufen zur Flüchtlingshilfe-Kampagne „Second Fan Shirt“ auf!

    Spendet Eure Fanartikel für Refugee-Initiativen! Ihr kennt das ja sicherlich: Die Wohnung und der Keller werden immer voller, weil man einfach nichts wegschmeißen kann. Da sammeln sich alte Shirts, Schals, Mützen und Trikots, tausende Fanzines, Tassen, die man irgendwo mal beim Hoppen gekauft hat. Wir haben jetzt eine Idee, wohin damit: Spenden! Was...

Read More..

Willkommen bei BAFF

- PRESSEMITTEILUNG - PRESSEMITTEILUNG - PRESSEMITTEILUNG -

BAFF verurteilt Stadionverbote für Zivilcourage

Einige aktive Fans vom FSV Mainz 05 haben im vergangenen November
erfolgreich Zivilcourage gegen Neonazis gezeigt - und nun vom DFB gerade
dafür ein langjähriges Stadionverbot ausgesprochen bekommen.
Die Fans befanden sich auf dem Hinweg zum Bundesligaspiel 1. FC Köln gegen
den FSV Mainz 05 und trafen im Bahnhof Remagen dabei auf eine Gruppe
Neonazis, die ihrerseits auf dem Weg zu einer Neonazi-Kundgebung waren.
Bis zum Einschreiten der Polizei stellten sich die Mainzer Fans lautstark
und entschlossen den Nazis entgegen.

Die „Tatort Stadion 2″-Ausstellung gastiert mal wieder in Berlin. Allerdings musste kurzfristig der Ausstellungsort geändert werden. Zu sehen ist die Ausstellung jetzt in der Scherer 8 im Wedding und zwar zu folgenden Zeiten:

06.07.: 16-20 Uhr
07.07.: entfällt
08.07.: 14-20 Uhr
09.07.: 16-20 Uhr
10.07.: 16-20 Uhr

 

Am kommenden Montag, 4. Juni wurde Tatort Stadion 2 in Magdeburg eröffnet. Die Ausstellung wird dann bis zum 22. Juni täglich von 8-19 Uhr im Roncalli-Haus (Max-Josef-Metzger-Straße 12/13) zu sehen sein.

Zur Eröffnung, die um 14 Uhr beginnt, freut sich das Fanprojekt Magdeburg als Veranstalter auf Grußworte von Dr. Gerhard Feige (Bischof von Magdeburg), Holger Stahlknecht (Minister des Inneren und Sport des Landes Sachsen-Anhalt) und Dr. Gabriele Girke (Landesgeschäftsführerin des PARITÄTISCHEN Sachsen-Anhalt).

Anschließend wird bei einer Podiumsdiskussion über die Themen der Ausstellung debattiert. Neben Innenminister Stahlknecht nehmen daran ein Vertreter des 1. FC Magdeburg, Stefan Roggenthin vom Fanprojekt Magdeburg, Christian Bott als Fanvertreter sowie our very own Gerd Dembowski teil. Die Zusammensetzung verspricht eine anregende Diskussion.

In zwei weiteren Veranstaltungen geht es um Fußball, Reisen und Groundhopping.

Back to top

Copyright © BAFF-Aktuell 2017

Template by Free Joomla Templates & Projektowanie stron Szczecin.